Infotag „RUND UMS ÄLTERWERDEN“

Aussteller

Stand Nr.
C12

Promedica Plus Trier

Unsere sogenannter 24-Stunden-Betreuungs- und Pflegekräfte bieten professionelle und liebevolle Betreuung für Senioren und pflegebedürftige Menschen. Unsere qualifizierten Pflegekräfte stehen am Tag und bei Bedarf auch in der Nacht zur Verfügung, um individuelle Bedürfnisse zu erfüllen und eine sichere und komfortable Umgebung zu schaffen. Wir bieten Unterstützung bei der Körperpflege, Medikamenteneinnahme, Mobilität, Mahlzeiten, den anfallenden Aufgaben im Haushalt und vielem mehr. Mit unserem engagierten Team können Angehörige beruhigt sein, dass ihre Lieben in guten Händen sind und umfassend zu 100% legal betreut werden.

Stand Nr.
A6

Pro Retina

Kurzfassung

Stand Nr.
A17

Selbsthilfe Kontakt u. Informationsstelle SEKIS e.V.

Die SEKIS ist die zentrale Anlaufstelle für Selbsthilfe. In unserem Bereich gibt es rund 450 Selbsthilfegruppen zu Demenz, Rheuma, Parkinson und vieles mehr. Für Betroffene und pflegende Angehörige gibt es das Kontaktbüro PflegeSelbsthilfe. Wir vermitteln Sie zu bestehenden Selbsthilfegruppen oder unterstützen Sie eine neue Gruppe zu gründen. Unsere Angebote sind vertraulich und kostenfrei.

Stand Nr.
A1

Seniorenbeirat Stadt Trier

Die Senioreninnen und Senioren haben mit 27.805 Menschen, das entspricht ca. 25 % der Gesamtbevölkerung der Stadt Trier, einen großen Anteil. In verschiedenen Ortsteilen ist der Anteil teilweise bereits über 30%. Die Bedingungen für die Senioren im Stadtzentrum und auch in den Stadtbezirken bzw. Ortsteilen sind nicht gut auf dessen Bedürfnisse dieser teilweise vulnerable Personen ausgerichtet.

Stand Nr.
A1

Seniorenbeirat Trier-Saarburg

Der Seniorenbeirat vertritt die Anliegen der über 60-jährigen Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises Trier-Saarburg und soll den Kreistag und seine Gremien beraten und unterstützen. Der Beirat trägt dazu bei, dass die besonderen Interessen älterer Menschen im Kreis in Politik, Verwaltung und der Öffentlichkeit wahrgenommen werden.
Am 27. August 2018 wurde durch den Kreistag des Landkreises Trier-Saarburg auf Empfehlung des Ausschusses für Soziales und Gesundheit sowie auf Empfehlung des Kreisausschusses die Bildung des Seniorenbeirats beschlossen.

Stand Nr.
A3

Seniorenbüro Trier e.V.

Das Seniorenbüro Trier e.V. ist eine wichtige Kontakt- und Informationsstelle für ältere Menschen und ihre Angehörigen.
Grundlage ist das ehrenamtliche Engagement der vielen Helferinnen und Helfer, die täglich den Besuchern beratend zur Seite stehen.
In den letzten drei Jahrzehnten hat das Seniorenbüro zahlreiche Programme und Initiativen ins Leben gerufen, die das Leben der Seniorinnen und Senioren bereichert haben. Ob es sich um Fitness- und Gesundheitskurse, kulturelle Veranstaltungen, Beratungs-, Sprach- und Digitalangebote handelt; das Büro setzt sich stets dafür ein, dass Seniorinnen und Senioren ihre Interessen und Bedürfnisse wahrnehmen können.
In den Stadtteilen stehen zusätzlich Senioren-Vertrauenspersonen als Ansprech-partner*innen vor Ort zu Verfügung. Sie sind die Außenstellen des Seniorenbüros Trier.
Zurzeit sind 18 Stadtteile besetzt. Für Trier Nord wird noch eine Vertrauensperson gesucht.
Bei Interesse wenden Sie sich gerne an das Seniorenbüro Trier e.V. Tel. 0651-75566
Das Seniorenbüro informiert Interessierte regelmäßig mit einem umfangreichen Programmheft pro Quartal und der Broschüre „ Wegweiser für Senioren“, die alle zwei Jahre aktualisiert und neu aufgelegt wird. Berichtet wird aber auch über die eigene Homepage, einem E-Mail-Verteiler und via Facebook über „Neues aus dem Seniorenbüro“.
Menschen, die gerne ehrenamtlich etwas für andere –  auch generationsübergreifend – anbieten möchten, sind im Seniorenbüro willkommen.
Das Seniorenbüro ist parteipolitisch und konfessionell neutral.
Es erhält jährlich eine finanzielle Unterstützung durch die Stadt Trier; ist jedoch als gemeinnützige Einrichtung auf Spenden angewiesen.
Werden Sie Mitglied im Seniorenbüro Trier e.V.  Kochstr. 1 a

                         WIR LEBEN ZUKUNFT !

Stand Nr.
A4

Digitalkompass

Sich online mit Familie, Freunden und Bekannten austauschen, über aktuelle Themen informieren oder an gesellschaftlichen Diskussionen und Prozessen beteiligen: Es ist inzwischen klar, dass gesellschaftliche Teilhabe digitale Kompetenzen voraussetzt. Dies gilt insbesondere für Menschen, die mit Sinnes- und Mobilitätsbeeinträchtigungen leben
Maria Dumrese 
Projektkoordinatorin Digital Kompass vor Ort 
Seniorenbüro Trier e.V.

Stand Nr.
B17

Seniorenzentrum der Barmherzigen Brüder Trier

Pflegegesellschaft St. Martin Trier

Seniorenzentrum St. Josefsheim Alf

Das Leistungsspektrum der Pflegegesellschaft St. Martin Trier, des Seniorenzentrums der Barmherzigen Brüder Trier und des Seniorenzentrums St. Josefsheim Alf umfasst Wohnangebote mit Service- und Betreuungsleistungen, alternative Wohnangebote zur Kurzzeitpflege im Rahmen der Verhinderungspflege, Tagespflege und ambulante Pflege mit hauswirtschaftlicher Hilfe oder Hausnotruf.

Stand Nr.
B 19

Sozialverband VdK Kreisverband Trier-Saarburg

Mit über 225.000 Mitgliedern ist der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz die größte Interessenvertretung aller Menschen mit Behinderung, chronisch Kranken, Sozialversicherten und Rentner im Land. Werden auch Sie Teil dieser starken Gemeinschaft!

Sie finden uns in der Herzogenbuscher Str. 52, 54292 Trier, und im Internet unter www.vdk.de/kv-trier-saarburg.

Telefon: 06 51/ 9 99 39 76 – 0

E-Mail: kv-trier-saarburg@rlp.vdk.de

Stand Nr.
B 8

Betreuungsvereine des SkF – Sozialdienst katholischer Frauen Trier e.V. und des SKM-Katholischer Verein für soziale Dienste Trier e.V.

Wir

  • sind ein anerkannter Betreuungsverein und führen hauptamtliche Betreuungen für volljährige Frauen
  • vermitteln Betreuungen an Ehrenamtliche
  • beraten und unterstützen ehrenamtliche Betreuer/innen und Bevollmächtigte
  • beraten Menschen, die für ihre Angehörigen eine rechtliche

Betreuung führen oder als Bevollmächtigte tätig sind

Redaktion: Alfred Bläser – Hans-Rudolf Krause – Hubert Weis